sanierter Garagenboden

Garagenboden Sanieren

Garagenböden härten, Schützen und Versiegeln mit Solid-Floor!
Ob neu eingebaut oder bereits Jahre oder Jahrzehnte alt - Solid-Floor ist ein preiswerter und ökologischer Schutz für Ihren Garagenboden oder geeignet um Garagenböden zu sanieren. Mit dem Solid-Floor System bleibt der Sichtbetonboden Ihrer Garage erhalten und es kommt keine Beschichtung und kein Anstrich zum Einsatz. Durch verschiedene Schleifdurchgänge und Flüssigkomponenten wird der vorhandene Betonboden gehärtet, staubdicht gemacht und gegen Tausalz geschützt. Das System Betonböden Schleifen-Härten-Polieren-Versiegeln kommt auch in Industriehallen und Gewerbeflächen zum Einsatz!

Preiswerte Sanierung

Günstiger als eine Beschichtung

Solid-Floor ist ein preiswertes System um Garagenböden zu sanieren, da vergleichsweise weniger Materialkosten anfallen als z.B. bei einer Kunstharzbeschichtung, PVC-Platten usw.

Ökologische Sanierung

Ohne problematische Beschichtung

Keine ökologisch und gesundheitlich problematische Beschichtung notwendig - der monolithische Betonboden Ihrer Garage bleibt erhalten. Je nach Untergrund und Feuchtegehalt halten Beschichtungen und Anstriche oft nur einige Jahre, danach droht eine kostenintensive Entfernung und Entsorgung.

Langlebige Garagensanierung

Betonboden Silikatisieren (Verkieselung)

Beim Sanieren von Garagenböden dringen Flüssigkomponeten tief in den geschliffenen Betonboden ein. Eine molekulare Reaktion (Verkieselung) härtet und verdichtet den Beton. Selbst bei Beschädigungen der Oberfläche bleibt die Leistungsfähigkeit des Betonbodens erhalten! Feuchtigkeit (bei älteren Böden) wird nicht eingeschlossen - das System ist diffusionsoffen!

Sichtbeton

Optisch ansprechender Sichtbeton

Beim Sanieren eines Garagenbodens wird die oberste Betonschicht mit speziellen Diamantwerkzeugen abgeschliffen. Dadurch entsteht eine optisch ansprechende Oberfläche wie man sie sonst nur bei Terrazzoböden findet.

mob-betonboden-geschliffen-01.jpg
Schnellanfrage

Garagenböden sanieren mit Solid Floor

Betonboden abschleifen

Garagenboden abschleifen und oberste Schicht abtragen

Der erste Arbeitsschritt beim Sanieren eines Garagenbodens ist das mechanische Abtragen der obersten Schicht, ggf. auch mit Beschichtung und Anstrich. Dabei kommen verschiedene Diamantwerkzeuge zum Einsatz. Optional können in diesem Arbeitsschritt auch Risse und Löcher repariert werden.

Betonboden härten und hydrophobieren

Garagenboden Härten und Hydrophobieren

Eine Silikatbehandlung* härtet den Betonboden und macht ihn staubdicht und abriebfest. Die zusätzliche Behandlung mit einem korrosionshemmenden und wasserabweisenden Chloridschutz (Silan/Siloxan Hydrophobiermittel**) schützt den Garagenboden vor eindringender Feuchtigkeit und Chlorsalzen (Tausalz). Das System ist diffusionsoffen, Feuchtigkeit (oft bei älteren Böden) wird nicht eingeschlossen!

sanierter Garagenboden

Langlebig, ökologisch und preiswert

Das Ergebnis ist ein widerstandsfähiger, leicht zu reinigender und ökologischer Garagenboden. Kostengünstig ohne Beschichtung und Anstrich - der natürliche Sichtbetonboden bleibt erhalten!

Vorteile Solid-Floor Garagenboden Sanierung

  • Ökologisch
    Das System Solid-Floor verzichtet auf künstliche Beschichtungen und Anstriche.
  • Sauber
    Der gehärtete Garagenboden sandet nicht ab und staubt nicht
  • Nachhaltig
    Der urspüngliche Beton-/Estrichboden bleibt erhalten und wird langfristig geschützt.
  • Sichtbeton Optik
    Das Abschleifen der obersten Schicht ergibt einen Terrazzo-Effekt. Der Boden ist optisch sehr viel ansprechender als ein ungeschliffener Boden.
  • Günstig
    Das Solid-Floor System ist im Vergleich zu einer Beschichtung deutlich günstiger.
  • Geeignet für ältere Garagenböden
    Das Solid-Floor System ist diffusionsoffen - Feuchtigkeit wird nicht eingeschlossen. Beschichtungen und Anstriche auf "feuchten" Böden halten nur bedingt!
Abschleifen einer Epoxidharzbeschichtung
Beschichtungen (Kunstharz) und alte Anstriche entfernen
Risse und Löcher im Beton reparieren
Risse und Löcher dauerhaft reparieren und verschließen

* Silikatbehandlung (Beton härten)

Eine Silikatbehandlung reagiert mit dem Beton und bildet unlösliches Kalziumsilikathydrat innerhalb der Betonporen. Es durchdringt und reagiert schnell in den Betonkapillaren und erhöht die Oberflächenhärte. Eine Silikatbehandlung eignet sich für frisch eingebrachten Beton oder vorhandene Böden jeden Alters und macht Betonböden staubdicht. Eine Silikatbehandlung kann auf allen geglätteten, geschliffenen und polierten Beton- und Zementestrichoberflächen, selbstnivelierenden zementären Ausgleichsmassen und Terrazzo verwendet werden.

Vorteile einer Silikatbehandlung bei der Garagenboden Sanierung
• Durchdringt und reagiert schnell in den Betonkapillaren und erhöht die Oberflächenhärte.
• Macht Fußböden jeden Alters staubdicht.
• Geprüft nach kalifornischem Qualitätsstandard für Schulen, LEED zertifziert (EQ Credit 4).
• Die Leistung der behandelten Böden verbessert sich mit Nutzung und Wartung.
• Verbessert Leistung, Aussehen und Lichtreflexion von neuem oder altem Beton.
• Reduziert die Bearbeitungszeit und -kosten wenn die Oberfläche geschliffen oder poliert wird.
• Trägt nicht zur Rissbildung der Oberfläche bei. Unterbindet die Alkali-Kieselsäure-Reaktion (Betonkrebs).
• Nimmt kein Wasser auf und trägt nicht dazu bei, dass der Boden schwitzt.
• Atmungsaktiv und UV-stabil. Keine Verfärbung, kein Abschälen oder Abblättern der Oberfläche.
• Nicht brennbar. Ungiftig. Geruchsarm.
• Härtet schnell aus. Nutzung nach einer Stunde nach der Oberflächenbehandlung möglich.
• Behandelte Oberflächen sind pflegeleicht, eine Nachbehandlung ist nicht erforderlich.
• Geeignet für Industrie-, Gewerbe- und Wohnbauflächen.

**Silan/Siloxan Hydrophobiermittel

Ein Silan/Siloxan Hydrophobiermittel dringt tiefer als konventionelle Hydrophobiermittel auf Wasser- oder Lösungsmittelbasis ein. Mit seinem geringen Geruch und seiner Laugenstabilität ist es ideal für die Aufbringung auf Betonflächen im Freien oder im industriellen Bereich. Es schützt Oberflächen vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und vor dem chemischen Anfgriff durch Chloridsalze (Tausalz). Ein Silan/Siloxan Hydrophobiermittel verringert die Korrosion der Armierung und ein Abplatzen der Oberfläche durch Salze im Wasser. Das Produkt bietet einen hohen Schutz für Stützmauern, Brückenpfeiler, und andere Flächen die Straßensalz ausgesetzt sind.